Herzlich Willkommen

auf der Seite der Beauftragten für Chancengleichheit von Frauen und Männern

Weil:

  • sie Voraussetzung für Gerechtigkeit ist!
  • geschlechtergerecht besetzte Gremien kreativer und zukunftsfähriger arbeiten!
  • gleiche Geschlechterverteilung auf allen Ebenen nachweislich größere Vielfalt, höhere Effektivität und Qualität der Arbeit bewirkt!
  • sie ein Wettbewerbsfaktor von Wirtschaft und Gesellschaft ist!
  • sie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ermöglicht!
  • sie die Entscheidungsfreiheit und Lebensqualität von Frauen und Männern erhöht!

 

 

Sozialministerium stellt Homepage zu Frauenwahlrecht vor

"100 Jahre Frauenwahlrecht" heißt das Thema einer neuen Website des Sozialministeriums.

mehr

Die richtige Person am richtigen Platz

Die Konferenz der Genderreferate und Gleichstellungsstellen in den Gliedkirchen der EKD hat eine Broschüre (nicht nur) für Kirchengemeinden zur Gestaltung von Bewerbungsverfahren veröffentlicht.

mehr

Für das Können gibt es nur einen Beweis: das Tun

An 3 Praxistagen für Pfarrerinnen werden strukturelle und individuelle Hindernisse, die eigene Selbst- und Fremdwahrnehmung und Selbstermächtigungsstrategien thematisiert. Je ein Praxistag widmet sich dem Amt der Dekanin, der Schuldekanin und den Sonderpfarrstellen.

mehr