Herzlich Willkommen

auf der Seite der Beauftragten für Chancengleichheit von Frauen und Männern

Weil:

  • sie Voraussetzung für Gerechtigkeit ist!
  • geschlechtergerecht besetzte Gremien kreativer und zukunftsfähriger arbeiten!
  • gleiche Geschlechterverteilung auf allen Ebenen nachweislich größere Vielfalt, höhere Effektivität und Qualität der Arbeit bewirkt!
  • sie ein Wettbewerbsfaktor von Wirtschaft und Gesellschaft ist!
  • sie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ermöglicht!
  • sie die Entscheidungsfreiheit und Lebensqualität von Frauen und Männern erhöht!

 

 

Unbewusste Begleitung - unbewusste Voruteile bei der Personalauswahl

In einem Flyer des Studienzentrums der EKD für Genderfragen wird der unbewussten Entscheidungen nachgegangen und Hinweise gegeben wie diese entlarvt werden und in wichtigen Situationen, wie z.B. im Bewerbungsverfahren, objektive Entscheidungen getroffen werden können.

mehr

24.03.20 In a nutshell - wissenschaftliche Texte zu Intersexualität

Das Studienzentrum für Genderfragen der EKD präsentiert mit der neu erschienenen Broschüre "In a nutshell" die wissenschaftlichen Texte zu diversen Identitäten. Die Broschüre basiert auf dem Sammelband "Diverse Identität - Interdisziplinäre Annäherungen an das Phänomen Intersexualität",...

mehr

Sozialministerium stellt Homepage zu Frauenwahlrecht vor

"100 Jahre Frauenwahlrecht" heißt das Thema einer neuen Website des Sozialministeriums.

mehr